Wunderland der Zaren

Ausstellungen  16/07/2016 - 29/01/2017

Watchmaker Ivan Jurin. DESKTOP CLOCK. Mid-19th century. Russia, Moscow

Die Romanows und der Zarenpalast Peterhof

Die Ausstellung zeigt die Pracht von Schloss Peterhof, einer der prunkvollsten Palast- und Brunnenanlagen Europas: große Projektionen, Fotos und rund hundert Kunstwerke – Gemälde, Kleider, Porzellan, Gobelins und Preziosen – aus den höfischen Sälen lassen diese bedeutende, renommierte Residenz der Romanows vor uns erstehen, die heute ein wichtiges Ziel des Kulturtourismus in Russland ist.
Das erste Gebäude der Anlage, die in einem großen Park direkt an der Ostsee in der Nähe von Sankt Petersburg liegt, wurde von Peter dem Großen, dem Namensgeber, errichtet. Im Laufe der Jahre kamen nach dem Willen der späteren russischen Zaren, von Katharina der Großen bis Nikolaus II., weitere prächtige Gebäude und Gärten hinzu.

Der Ausstellungsrundgang beginnt mit einer Präsentation von Peterhof und den verschiedenen Schlossherren, ausgehend von dem großen Gobelin von Peter dem Großen. Mit einer Auswahl von Objekten, die einerseits von den Romanows bei ihren Reisen durch Europa, den aufsehenerregenden Grand Tours, erworben und andererseits bei russischen Künstlern und Kunsthandwerkern in Auftrag gegeben wurden, wird anschließend der Prunk am russischen Hofe und die Beziehungen, die im Laufe der Jahrhunderte zwischen den Romanows und den Savoyern aufgebaut und gepflegt wurden, rekonstruiert.

Kuratorin: Elena Kalnitskaya
In Zusammenarbeit mit The Peterhof State Museum-Reserve, Sankt Petersburg

WO
Kunstsäle, I. Stock

WANN
16. Juli 2016 bis 29. Januar 2017

WIE
Eintrittskarte zur Ausstellung und Gesamtticket "Tutto in una Reggia"