Die Kunst der Schönheit

Ausstellungen  19/03/2016 - 05/06/2016

Gianmaria Buccellati, 2003. Spilla Gran Dama, con perla centrale “Melo-Melo” color arancio, vestito in oro giallo, verde,rosso, bianco, e rosa inciso ed incassato con brillanti fancy

Schmuck von Gianmaria Buccellati

Die Ausstellung zeigt eine kostbare, zum größten Teil unveröffentlichte Auswahl aus den außerordentlichen Schmuckkreationen und der hohen Goldschmiedekunst von Gianmaria Buccellati: eine einzigartige Chance, um die faszinierende Geschichte dieses internationalen Erfolges kennen zu lernen.

Gianmaria Buccellati steht im Mittelpunkt dieser Reise auf den Spuren der Tradition und handwerklichen Exzellenz in Italien. Geboren 1929, begann Gianmaria seinen eigenen Werdegang mit der Erfahrung seines Vaters Mario, der 1919 seine erste Boutique mit Haute Joaillerie in Mailand eröffnete – er hatte noch Gabriele d’Annunzio persönlich kennengelernt und war von diesem als „Fürst der Goldschmiede“ tituliert worden

Im Laufe der Jahre schuf Gianmaria Buccellati wahre Meisterwerke aus Gold und Silber, Perlen und Edelsteinen – ein Repräsentant des italienischen Genius in der Kreation von Kunstwerken, die überall in der Welt geschätzt werden. Er eröffnete Geschäfte in aller Welt, vom Okzident bis zum Fernen Orient, von Montecarlo nach Hongkong, von Florenz bis Tokio und New York. Seine prächtigen Schmuckstücke, die bei den Persönlichkeiten des internationalen Jetset gesucht sind, vermitteln die Italianità im „Buccellati-Stil”. Die Weihe fand 1979 mit Eröffnung der Boutique Buccellati auf dem renommierten Pariser Place Vendôme statt, dem wahren Tempel der Haute Joaillerie weltweit.

Eine italienische Geschichte, die sich durch das ganze 20. Jahrhundert zieht, einer der Protagonisten des Made in Italy, ein Erfolg in Kunst und Technik, künstlerischer Inspiration und handwerklichem Können, aber auch unternehmerischem Gespür und aufgeklärtem Mäzenatentum.

In Zusammenarbeit mit: Fondazione Gianmaria Buccellati, Fondazione di Studi dell'Arte Orafa e dei suoi Protagonisti.
Koordination: Swiss Luxury Culture Management.

WO
Kunstsäle, I. Stock

WANN
Bis zu 5 Juni.

WIE
Eintrittskarte zur Ausstellung und Gesamtticket "Tutto in una Reggia".