Ritter, Mamluken und Samurai

Ausstellungen  25/10/2014 - 08/02/2015

Armi e armature giapponesi: Giappone, Armatura - Firenze, Museo Stibbert

Kriegerrüstungen aus Orient und Okzident

Aus der Kollektion des Museo Stibbert in Florenz

Prächtige Rüstungen aus Italien, Deutschland, Indien, Japan und der islamischen Tradition aus einem Zeitraum von 16. bis zum 19. Jahrhundert. Sie werden wie “Kunstwerke” präsentiert, an deren Beispiel sich Bräuche, Sitten und Werte ganz verschiedenen, weit voneinander entfernten Gesellschaften vergleichen lassen: der europäischen, der des Mittleren Orients und der ebenso raffinierten der japanischen Samurai.

In der kostbaren Ausstellung über die Krieger aus Orient und Okzident kann man die Unterschiede zwischen der “Welt” der europäischen Krieger, der Kämpfer des Mittleren Orients und der japanischen Samurai erkennen und verstehen. Die zahlreichen ausgestellten Objekte (über hundert) belegen außerdem das konstante Streben und Engagement der Handwerker und Künstler der damaligen Zeit.

Der Rundgang illustriert eine Art Geschichte der “zivilen” und “kriegerischen” Bräuche und bietet erwachsenen und jüngeren Besuchern die Möglichkeit, die Vergangenheit von geografisch so weit voneinander entfernten Völkern durch eine ungewöhnliche und gleichzeitig spektakuläre Perspektive zu betrachten.

Alle Fotos der Ausstellung ansehen

WO
Kunstsäle im Schloss, 2. Etage

WANN
Bis 8. Februar 2015.
Öffnungszeiten.

WIE
Eintrittskarte zur Ausstellung und Gesamtticket "Tutto in una Reggia".

Kurator Enrico Colle
Aus der Kollektion des Museo Stibbert in Florenz
In Zusammenarbeit mit der Armeria Reale in Turin